Schuljahr 2019/20 - Oberschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schuljahr 2019/20

Chronik/Bilder
24.10.2019
 Am 24.10. machten sich die drei 9. Klassen gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen auf den Weg in die Uckermärkischen Bühnen Schwedt. Nachdem zuvor im Unterricht der Jugendroman "Tschick" von Wolfgang Herrndorf in Auszügen gelesen sowie die Verfilmung aus dem Jahre 2016 geschaut wurde, sollte nun die Theateraufführung folgen. Wir hatten großes Glück und saßen in den ersten 3 Reihen. Dadurch waren wir sehr dicht an der Bühne und einige hatten sogar direkten Kontakt mit den Schauspielern. So bekam z.Bsp. Hannah aus der 9c einen Lutscher überreicht, Aaron ein Schälchen Milchreis, Tony wurde gefragt, ob er wisse, wo Norma sei und nach einem Niesen erhielt Maik ein freundliches "Gesundheit" von der Bühne. Für die Nachbetrachtung wird es interessant sein, welches der 3 Medien den Schülern am besten gefallen hat. Das Theaterstück hat gute Chancen, dabei als Sieger abzuschneiden.

Bilder
 
20.11.2019
 Am 20.11. fand der traditionelle Lehrer-Eltern-Abend statt. In diesem Jahr wurde der Festakt zum 10jährigen Bestehen der Erna- und Kurt-Kretschmann- Oberschule damit verbunden. Die Schüler gestalteten under der Leitung von FrauTepper, Frau Soika und Frau Helfer ein sehr schönes Programm. Es wurde ein Sketch dargeboten, wo Erna und Kurt die Hauptrolle spielten, der Chor zeigte sein Können, Schüler spielten zusammen mit Frau Helfer auf den Blasinstrumenten und am Klavier sowie ein Gedicht wurde rezitiert.
 Die anwesenden Eltern waren von dem Programm sehr angetan. Beim anschließenden Buffet klang in gemütlicher Runde  der Abend aus.
Einen wesentlichen Anteil an dem gelungenen Abend hatten die Schüler der Kl.10c und der Klasse 9. Sie sorgten für genügend Getränke, waren sehr aufmerksam wenn irgendwo etwas fehlte und kümmerten sich um das Abräumen der Tische und um den ungeliebten Abwasch. Schüler der 9. Klasse unterstützten Hern Kries an der Bar beim Mixen von Getränken.
Danken möchte das Kollegium und die Schulleitung allen Kooperationspartnern, ohne die vieles nicht gelingen würde. So gehört der Dank u.a. dem Haus der Naturpflege, der Stadt- und Kreisbibliothek, der Stephanusstiftung, dem SPI, dem Museum Altranft ,dem HSI und allen nicht genannten Unterstützern.

Bilder
 


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü